Die Kraft liegt im Verborgenen

Begleitung von Menschen und Organisationen auf ihrem Lebensweg.

Im Leben sowohl als Gesellschaft, als Organisation, als Familie und als Einzelperson wiederholen sich bestimmte Themen und Ereignisse immer wieder in ähnlichen Variationen, anscheinend schicksalshaft. Und zwar solange, bis in tiefer Erfahrung das erkannt und integriert wird, was im Verborgenen wirkt. Gelingt dies, so kann dieser Kreislauf aufhören, denn dessen Ziel und Zweck ist erfüllt und es wird Raum für neue Entwicklungen und Fortschritt.


Hildegard.

Zeit für Gegenwart.

Wer kann von sich sagen,jederzeit mit allem und vollkommen im Hier und Jetzt, in der Gegenwart zu sein? Meist ist der Körper anwesend, der kann ja nicht anders. Ein Teil von uns ist jedoch in der Vergangenheit oder in der Zukunft. Die Gegenwart ist der Punkt, der die Vergangenheit mit der Zukunft verbindet und sie dauert nicht einmal einen Wimpernschlag und schon ist sie zur Vergangenheit geworden. Aber wozu soll ich in der Gegenwart sein und wie komme ich dahin? Nur in der Gegenwart kann die Verbindung der Seele mit dem Körper und damit den Zugang zu unserem geistigen Wesen, unserer Göttlichkeit, wahrgenommen werden. Nur dann erfahre ich, was das heißt und wie es sich anfühlt - eins zu sein mit dem Göttlichen. Wir alle haben solche Momente schon erlebt, aber meistens haben sie sich zufällig ergeben. Wie ist es aber, wenn ich sie vermehrt bewusst herbeiführen kann? Und dadurch dazu beitrage, dass nicht Angst sondern allumfassende Liebe die Welt regiert?  

Arbeitsweisen

Es gibt 3 Wege, um mit mir zu arbeiten.

Gedanken von mir

Neuigkeiten und Inputs

 

 

Verlorene Zwillinge

Viele Menschen sind alleine geboren, waren aber nicht alleine in der Gebärmutter.....

Viele von uns begannen ihr Leben im Mutterleib nicht alleine, sondern als ein Teil von Zweien oder gar Mehreren. In dieser Zeit erlebten wir uns nicht als Individuum sondern als Einheit mit unseren Geschwistern. Wir konnten nicht zwischen ihnen und uns unterscheiden.

Zuerst dieser paradiesische Erfahrung von Einheit, dann fehlt ein wichtiger Teil, er ist verschwunden.

Was bleibt, ist die Erinnerung an jemanden, der da war, der ein Teil von dir war und nun für immer verschwunden ist. Diese Erinnerung ist vollkommen unbewusst und ist auf Zellbasis im ältesten Teil deines Gehirnes gespeichert, jenseits von Form, Zeit und jenseits aller Worte. Dieses Gefühl, dass ein Teil von dir fehlt, ist so tief verwurzelt, dass du glaubst, dies sei bei allen anderen Menschen auch so.

 

Mehr zu diesem Thema: DER VERSCHWUNDENE ZWILLING-VANISHING TWIN
Abschlussarbeit Hildegard Ehgartner (2006/2007)

Mehr

 

 

 

Weitere Themen